Grenzüberschreitendes Arbeiten

Die Region Aachen informiert und berät Grenzgänger*innen in den Grenzinfopunkten Aachen und Eurode. Dort erhalten sie telefonisch oder persönlich –  und kostenlos – Informationen und Beratung zu den Steuer- und Sozialversicherungssystemen in Belgien, Deutschland und den Niederlanden. 

 

Wenn Sie eine Arbeitsstelle im Nachbarland annehmen oder durch einen Umzug zum Grenzgänger werden, müssen Sie einiges beachten. Wenn Sie als Arbeitgeber*in Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen aus dem Nachbarland einstellen, sollten Sie die rechtlichen Voraussetzungen und Notwendigkeiten kennen.

 

Typische Situationen sind hier:

 

  • Sie wohnen im Nachbarland, arbeiten aber in Deutschland. Oder umgekehrt.
  • Sie interessieren sich für eine Arbeitsstelle in Belgien oder den Niederlanden oder planen einen Umzug.
  • Sie möchten Personal aus dem Nachbarland einstellen.

 

Ihre Ansprechpartner*innen vor Ort

Grenzinfopunkt Aachen-Eurode

Im Bürgerservice – Verwaltungsgebäude am Katschhof

Johannes-Paul-II.-Str. 1

52062 Aachen

 

+49 241 568610

Telefonische Beratung von Montag – Freitag

(Persönliche Beratung nach vorheriger Terminvereinbarung)

 

https://grenzinfo.eu/emra/

Grenzinfopunkt Aachen-Eurode

Im Eurode Business Center (EBC)

Eurode Park 1

52134 Herzogenrath

 

+49 241 568610

Telefonische Beratung von Montag – Donnerstag

(Persönliche Beratung nach vorheriger Terminvereinbarung)

 

 

https://grenzinfo.eu/emra/

 

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit der persönlichen Grenzgängerberatung auf unseren Grenzgängersprechtagen.

 


Aufgrund der aktuellen Situation in Zusammenhang mit dem Corona-Virus ist das Büro im EBC bis auf Weiteres geschlossen. Bitte kontaktieren Sie unser Büro in Aachen.