Schweigen brechen: Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Der Rückzug in die eigenen vier Wände hat viele Probleme katalysiert. Die Angst um den Arbeitsplatz, die daraus resultierenden Geldsorgen und der Mangel an Distanz innerhalb eines Haushalts nagen an den Betroffenen. Ein Problem, das es immer schon gab, wurde durch die Kontakteinschränkungen noch weiter verschärft. Oft kam es hier zur Eskalation. Erste Studien ergeben, dass die Fallzahlen körperlicher, vor allem aber emotionaler Gewalt im häuslichen Umfeld in diesem Jahr deutlich angestiegen sind. Hiervon sind in erster Linie Frauen und Kinder betroffen. [1]

 

Schon immer haben sich die Opfer schwer damit getan, sich Hilfe zu suchen. Dieser Tage scheint eine helfende Hand wohl noch weiter entfernt. Doch die Hilfe ist da und jederzeit erreichbar.

 

Sollten Sie von häuslicher Gewalt betroffen sein, schweigen Sie nicht. Wehren Sie sich und holen Sie sich Hilfe. Sie sind nicht allein. Es gibt keinen Grund sich zu schämen!

 

Sollten Sie Zeuge partnerschaftlicher oder familiärer Gewalt werden, schweigen auch Sie nicht. Sprechen Sie die betroffenen an oder holen Sie Hilfe. Gewalt geht uns alle an. Es gibt keine Ausreden.

 



[1] Vgl. beispielhaft: Steinert, Janina; Ebert, Cara: Gewalt an Frauen und Kindern in Deutschland während COVID-19-bedingten Ausgangsbeschränkungen: Zusammenfassung der Ergebnisse. Online aufgerufen am 24.11.2020 um 16:00 Uhr unter: https://toolbox-opferschutz.at/sites/toolbox-opferschutz.at/files/inline-files/Studie_COVID.pdf

Hier finden Sie Hilfe:

Hilfetelefon

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgabe

Betroffene Frauen erhalten Hilfe zu jeder Tages- und Nachtzeit. Anonym, kostenlos und in mehreren Sprachen.

Tel.: 08000/116016

www.hilfetelefon.de

E-Mail oder Chat

Aachen (Stadt und Städteregion)

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Zollernstr. 10
52070 Aachen
Tel.: 0241/5198-2240

 

staedteregion-aachen.de

Frauen helfen Frauen e.V.
Theaterstraße 42
52062 Aachen
Tel.: 0241/902416

info@fhf-aachen.de

frauen-gegen-gewalt.de


Rückhalt e.V. - Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt (seperate Beratungsstellen für Frauen und Männer)
Franzstr. 107
52064 Aachen
Tel.: 0241/542220

info@rueckhalt-beratung.de

rueckhalt-beratung.de

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche - Kohlscheid

Kaiserstr. 100
52134 Herzogenrath
Tel.: 02407/5591800

staedteregion-aachen.de


Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Frankentalstraße 3
52222 Stolberg
Tel.: 02402/22545

staedteregion-aachen.de

RückHalt e.V. – Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt
Rathausstr. 57
52222 Stolberg
Tel.: 02402/9976391

info@rueckhalt-beratung.de

www.rueckhalt-beratung.de


Das Frauenhaus in Alsdorf ist zusammen mit dem Frauenhaus Aachen zuständig für die gesamte StädteRegion Aachen:
Tag und Nacht erreichbar und aufnahmebereit
Tel.: 02404/91000

Kreis Düren

Frauen helfen Frauen e.V.
Gutenbergstr. 20
52349 Düren
Tel.: 02421/17355

info@Frauen-helfen-Frauen-dueren.de

frauen-helfen-frauen-dueren.de

basta! Verein gegen den sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen e.V.
Paradiesbenden 24
52349 Düren
Tel.: 0151/52571690

info@basta-dueren.de

www.basta-dueren.de


Goldrute e. V.
Schenkelstraße 9a
52349 Düren

info@goldrute-ev.de

goldrute-ev.de

Beratungsstelle für Frauen und Mädchen e.V.
Römerstr. 10
52428 Jülich
Tel.: 02461/58282

info@frauenberatungsstelle-juelich.de

frauenberatungsstelle-juelich.de


Frauenhaus: Das Haus ist Tag und Nacht aufnahmebereit
Tel.: 02421/17355

Kreis Heinsberg

Sozialdienst kath. Frauen und Männer e.V.
Valkenburger Straße 45
52525 Heinsberg
Tel.: 02431/9749352

frauenberatung@skfm-region-hs.de

kreis-heinsberg.de

Kreis Euskirchen

Frauen helfen Frauen e.V.

Gerberstraße 49
D - 53879 Euskirchen
Tel.: 02251/75140
frauenberatung@frauenhelfenfrauen-euskirchen.de
www.frauenhelfenfrauen-euskirchen.de