Wer ist eigentlich... Katja Heßeler?

Hallo, ich bin Katja Heßeler, Mutter von zwei Schulkindern und Teammitglied des Kompetenzzentrums Frau und Beruf der Region Aachen.

Was ist Deine Aufgabe im Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Aachen?
Im Kompetenzzentrum Frau und Beruf arbeite ich für das Teilprojekt „Wirtschaftsfaktor familienfreundliche Unternehmen - Chancengleichheit in KMU“. Ich schreibe monatlich Artikel für den Newsletter der Region Aachen, sowie Blog-Beiträge unserer Netzwerkseite. Besonders viel Freude macht mir unser Coaching-Format Fit Für Familie, welches dieses Jahr zum ersten Mal digital stattfand. Spannend wird es, wenn wir im September unsere neue Story-Telling-Veranstaltung „Weitersagen! Erfolgsgeschichten, wie Chancengerechtigkeit in Unternehmen gelingt“ aus der Taufe heben. Außerdem bin ich zuständig für den Lenkungskreis Düren.

Was findest Du besonders wichtig an unserer Arbeit?
Als berufstätige Mutter einer Tochter und eines Sohnes möchte ich daran mitwirken, dass noch viel mehr Unternehmen familienfreundlich werden und die Chancengerechtigkeit gelingt. Es macht Spaß, Unternehmen zum Kompetenznetzwerk zu beraten und sie zu bestärken, dass ihr vereinbarkeitsorientierter Weg der Richtige ist. Hier unterstützt mich auch die Region Aachen als mein Arbeitgeber, der selbst zertifiziert familienfreundlich ist, zum Beispiel durch Home Office und Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Wie sieht bei Dir ein normaler Tagesablauf aus?
Mein Tag sieht so aus, dass wir als Familie gemeinsam frühstücken und ein Elternteil mit unserem Hund spazieren geht. Normalerweise fahre ich an drei Tagen ins Büro und arbeite an einem im Home Office. Dieses Verhältnis hat sich zu Coronazeiten aktuell umgekehrt und wir arbeiten und lernen nun alle vier als Familie gleichzeitig von daheim. Da meine Kinder aktuell nur je an einem Tag die Grundschule besuchen, ist paralleles Home Schooling auch bei uns ein Thema. Für die Kinder ist es nun schon selbstverständlich, dass sie mehr von unserer Arbeit mitbekommen und auch mal ins digitale Team-Meeting eingeladen werden. Mittags kocht einer der Elternteile etwas und wenn meine Teilzeitarbeit und das Hausaufgabenkontrollieren erledigt sind, gehen wir in den Garten, auf den Spielplatz oder in den Wald.

Was macht Dich besonders?
Mich zeichnet aus, dass ich leicht mit Menschen in Kontakt kommen, mich gut einfühlen kann und auch mal bei schwierigen Themen ein offenes Ohr und wenn gewünscht einen Rat habe; organisieren und Dinge im Blick haben ebenso. Außerdem höre ich Podcasts, bin gerne in der Natur und kreativ: Sketch Notes zeichnen, Schreiben wie Journaling entspannen mich.