· 

Web-Seminar für KMU „Pflege-KnowHow – betriebliche Angebote für pflegende Beschäftigte

IHR UNTERNEHMEN STEHT VOR ENTSCHEIDENDEN HERAUSFORDERUNGEN

Fachkräfte fehlen. Der Fachkräftemangel wird das Wachstum der deutschen Konjunktur immer weiter ausbremsen. Bereits jetzt bleibt jede dritte Stellenausschreibung kleinerer Unternehmen erfolglos. Bis 2030 sinkt die Zahl der Erwerbspersonen um 2,9 Mio.

Belegschaft altert. Innerhalb der letzten 25 Jahre ist das Durchschnittsalter der Beschäftigten um 4,6 Jahre auf 43 Jahre gestiegen. Ab diesem Alter beginnen Mitarbeitende jedoch, ihre Eltern zu pflegen: Über 30% pflegen bereits, 60% rechnen damit. Zusätzlich steigt der Renteneintritt bis 2030 auf 67 Jahre an.

 

Neue Gesetzgebung. Pflegeunterstützungsgeld, Pflegezeit und Familienpflegezeit: Seit Anfang 2015 müssen Unternehmen pflegende Mitarbeitende per Gesetz unterstützen. Dabei steigt die Zahl der Pflegebedürftigen konstant: von 2,63 Mio. in 2013 auf ca. 3,5 Mio. in 2030.

 

Der Erfolg Ihres Unternehmens hängt von qualifizierten, zufriedenen Mitarbeitenden ab. Viele Mitarbeitende verschweigen ihrem Arbeitgeber, dass sie einen Angehörigen pflegen. Dennoch kann der außergewöhnliche Stress ihre Leistungsfähigkeit massiv beeinträchtigen.

Web-Seminar Pflege-KnowHow

Web-Seminar für KMU „Pflege-KnowHow – betriebliche Angebote für pflegende Beschäftigte“ am

10.03.2020

von 11 – 12 Uhr

 

Veranstalter: Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf / Kreis Mettmann

Mit Christa Beermann, Demografiebeauftragte im Ennepe-Ruhr-Kreis

 

Das Thema „Pflege von Angehörigen“ wird durch den demografischen Wandel und die neue Gesetzgebung immer akuter. Beschäftigte in Unternehmen werden immer mehr davon betroffen sein. Gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen müssen in der Personalarbeit neue Wege gehen. In diesem 1-stündigen kostenfreien Web-Seminar erfahren Sie, wie Ihr Betrieb Mitarbeitende im Hinblick auf das Pflege-Thema unterstützen und somit Fachkräfte sichern kann.

 

Folgende Themen erwarten Sie im Web-Seminar:

– Warum Pflege ein Thema im Betrieb ist

– Neue rechtliche Rahmenbedingungen (Brückenteilzeit, Pflegezeit)

– Betriebliche Angebote für pflegende Angehörige (präventiv u. akut)

– Weiterführende Informationen

 

Informationen

Valerie Bauer

Tel. 0211 - 173 02 27

competentia@zwd.de

erfolgsfaktorfrau.de/pflege-und-beruf
Bitte melden Sie sich spätestens bis zum Vortag um 12 Uhr an.