Nachbericht - "Wer wird Mamas Chef*in?“

Das Job-Speed-Dating, bei dem sich Unternehmen bewerben

 

Arbeitgeber, die Wiedereinsteigerinnen und jungen Müttern einen Job anbieten; Frauen, die beim ersten Vorstellungsgespräch nicht nur ihr Kind, sondern auch ihren Partner mitbringen und zwischen den verschiedenen Job-Speed-Datings eine Runde mit dem Nachwuchs aufs Trampolin gehen: Am 27.09.2019 feierte ein Recruitingformat der besonderen Art Premiere - im AKTIVI Kinder Abenteuerland in Kall.

 

Getreu dem Motto „außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen!“, präsentierten sich kleine und mittlere Unternehmen mit Fachkräftebedarf an einem außergewöhnlichen Ort als attraktive(r) Arbeitgeber*in - und waren damit die eigentlichen Bewerber*innen.

 

Die 23 Teilnehmerinnen konnten Unternehmen aus den Bereichen Pflege und Gesundheit, Sicherheit, Einzelhandel und dem kaufmännischen Bereich von ihrer Persönlichkeit und Qualifikation überzeugen. Zudem gab es Informationsstände zu den Themen Weiterbildung und Kinderbetreuung - etwa von der GenoEifel eG, bei der man eine Leihoma als Babysitterin bekommen kann.

Im Vorfeld des Events war auch ein kostenloses Bewerbungstraining möglich.

 

Ziel dieses neuen Formats, das Wiedereinsteigerinnen als Chance für Unternehmen mit Fachkräftebedarf versteht, ist die konkrete Vermittlung der Bewerberinnen in Arbeit. Entwickelt wurde es vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Region Aachen, der Stabsstelle für Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen und der Agentur für Arbeit Brühl.

Das besondere Recruitingevent machte auch die Medien neugierig. Nicht nur die lokale Presse, sondern auch die WDR-Lokalzeit Aachen berichtete darüber.