· 

Die Nächste(n) bitte!

Unternehmensnachfolge – Heute für morgen vorsorgen!

Workshop mit anschließendem regionalem Praxisblick

 

Dienstag, 10. September 2019

Deutsches Glasmalerei-Museum,
Rurstr. 9, 52441 Linnich


Petra Fischer, K.E.R.N., Die Nachfolgespezialisten, Köln

Kleine und mittelständische Unternehmen leisten einen erheblichen Beitrag zur wirtschaftlichen Stärke Deutschlands. Familienunternehmen machen einen großen Anteil unter ihnen aus. Fest steht, dass in den kommenden Jahren jedes zweite Familienunternehmen vor einem Generationswechsel steht und die Nachfolge regeln muss. Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihr Unternehmen an Ihre Tochter oder eine Mitarbeiterin zu übergeben? Obwohl die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für eine Unternehmensnachfolge gegenwärtig sehr gut sind, liegt der Anteil an Frauen in der Nachfolge bundesweit bei 15 Prozent.

Wenn Sie einen Betrieb übergeben möchten, sollten Sie den Blick auf das weibliche Potential in den eigenen Reihen im Auge haben. Im Workshop erfahren Sie von der Expertin, Petra Fischer, wie eine Unternehmensnachfolge - innerhalb der Familie oder mit einer externen Lösung - ablaufen kann. Sie erhalten einen Einblick in den Prozess der Übergabe und bekommen ein vertiefendes Verständnis über das Rollen- und Kommunikationsverhalten von Frauen und Männern bei der Unternehmensnachfolge.

Auf einen unerwarteten Ausfall der Unternehmensführung sind KMU in der Regel nicht angemessen vorbereitet. Im Workshop stellt Ihnen Frau Fischer die wichtigsten Elemente eines Notfallkoffers vor, damit Ihr Unternehmen für den Ernstfall vorbereitet ist und Sie wissen was zu tun ist, wenn die Geschäftsführung plötzlich ausfällt. Erfahren Sie im Anschluss, wie ein Unternehmen den Prozess der Übergabe gestaltet und welchen Herausforderungen es sich stellen muss(te).

Nutzen Sie die Möglichkeiten zum Austausch.

 

 

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind bis zum 03.09.2019 per Anmeldeformular oder per Mail möglich.