SOPTIM AG - Software für die Energiewirtschaft

Mitarbeiter*innen für uns zu interessieren, zu begeistern und langfristig zu binden – das ist unser Ziel und unser Kapital. Und dafür tun wir etwas. Eigeninitiative und Mitdenken sind ausdrücklich erwünscht. Teamgeist wird dabei nicht nur großgeschrieben, sondern auch praktiziert – vor allem wenn es darum geht, knifflige Aufgaben zu lösen. Wir arbeiten projektbezogen in überschaubaren Teams. Kollegialer Umgang, gegenseitige Anerkennung und Spaß gehören dazu.

 

Wir glauben nämlich fest daran, dass Menschen das tun sollten, was ihnen Spaß macht. Das steigert ihre Zufriedenheit und damit auch die Qualität ihrer Arbeit. Die wiederum ist für unsere Kunden gut und das ist gut für SOPTIM.

 

Unsere Form der Zusammenarbeit und unsere gelebten Werte bewähren sich seit vielen Jahren stets aufs Neue: Sowohl unsere Mitarbeiter*innen- als auch die Kundenbindung ist außergewöhnlich hoch. Wertschätzung, Vertrauen und Respekt sind für uns selbstverständlich und sind der unsichtbare Dynamo für gemeinsamen Erfolg.

 

Stechuhr-Mentalität passt nicht zu uns. Durch flexible Arbeitszeitmodelle sorgen wir für eine ausgewogene Balance zwischen beruflichen Anforderungen und Privatleben. Elternzeit und Teilzeitmodelle sind auch für unsere männlichen Kollegen selbstverständlich. Karrieren in Teilzeit sind bei uns ebenfalls keine Seltenheit. Bei Engpässen in der Kinderbetreuung nutzen unsere Mitarbeiter*innen entweder das Homeoffice, den Freizeitausgleich oder bringen ihr Kind einfach mit ins Büro.

 

Und ausgezeichnet worden als attraktiver Arbeitgeber sind wir auch schon: Im März 2018 erhielt die SOPTIM von der VUV (Vereinigte Unternehmerverbände Aachen e.V.) in Kooperation mit ac.consult eine Auszeichnung für die Teilnahme am Projekt „NextStep Familie und Karriere“.

 

NextStep wurde vom Europäischen Sozialfonds der EU und dem Bundesarbeitsministerium gefördert. Es galt herauszustellen, wie attraktiv es ist, bei der SOPTIM Familie und Job/Weiterentwicklung zu vereinen.