Die Gemeinde Roetgen

Die Gemeinde Roetgen, „Tor zur Eifel“ und mit der besonderen Lage im Dreiländereck Belgien, Niederlande, Deutschland, gehört mit ca. 8500 Einwohnern und ihren Ortsteilen Roetgen, Rott und Mulartshütte zur Städteregion Aachen.

Die Nähe zur Natur, ein aktives Vereinsleben, vielfältige Betreuungsangebote für Kinder und eine gleichzeitig kurze Distanz zur Stadt Aachen machen Roetgen insbesondere für junge Familien zu einem attraktiven Wohn- und Arbeitsort.

 

Die Gemeindeverwaltung, mit Sitz in Roetgen, beschäftigt derzeit rund 50 Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen und aller Altersstufen, wodurch die Themen Vereinbarkeit von Beruf und Familie und Fachkräftegewinnung, sowohl für die Gemeinde als Arbeitgeber als auch im Sinne einer Vorbildfunktion für lokale Unternehmen in den vergangene Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen haben.

Dies sowie die demografische Entwicklung in der Gemeindeverwaltung machen eine Modernisierung der Verwaltung hinsichtlich der oben genannten Themen unabdingbar.

 

Bereits mit der Übernahme des Bürgermeisteramtes durch Jorma Klauss in 2015 wurde ein besonderes Augenmerk auf die gesamtheitliche Modernisierung der Verwaltung gelegt. Auch dem Aspekt der zunehmenden Digitalisierung wurde Rechnung getragen, wie z.B. durch die Umsetzung eines online-Bürgerportals.

Der Wandel hin zu einer modernen, engagierten und digital arbeitenden Kommunalverwaltung wird seitens des Bürgermeisters und der Fachbereichsleiter stark forciert. Dieses Engagement und der damit einhergehende Wandel in der Zusammenarbeit werden auch seitens der Belegschaft wahrgenommen und wertgeschätzt. 

 

Ein familienfreundlicher Abreitgeber

Gleitarbeitszeit, Flexibilität hinsichtlich privater Termine, eine sehr gute Führungskultur sowie ein Entgegenkommen hinsichtlich besonderer oder schwieriger Lebensphasen zeichnen die Gemeindeverwaltung bereits heute als familienfreundlichen Arbeitgeber aus, wie die Ergebnisse einer zu Beginn des Prüfverfahrens zum Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber durchgeführten Mitarbeiterbefragung zeigten.

Um als Arbeitgeber noch attraktiver zu werden, hat die Gemeindeverwaltung Roetgen die Hauptthemen der Mitarbeiterbefragung aufgegriffen und eine entsprechende Strategie entwickelt, wie diese Themen in den kommenden 3 Jahren vorangetrieben, gestärkt und optimiert werden können.